David Liske

Schauspiel

David Liske, 1983 in Tübingen geboren, studierte zunächst neun Semester Deutsch, Geschichte und Philosophie, um sich dann an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart zum Schauspieler ausbilden zu lassen (Diplom 2011). In seinem Erstengagement am Landestheater Tübingen spielte er unter anderem Robespierre in »Dantons Tod«, Ferdinand in »Der jüngste Tag« sowie Troilus in »Troilus und Cressida«. Nach zwei Jahren im Ensemble des Theaters Baden-Baden lebt David Liske seit September 2016 wieder als freier Schauspieler in Tübingen. Neben seinen Aktivitäten auf der Bühne ist er als Sprecher für den SWR und arte zu hören und im Fernsehen zu sehen, darunter zuletzt im »Tatort Stuttgart« und der »SOKO München«.