Mal eben die Welt retten UA

Jugendtheatergruppe Die Tonnellis

Im Jahr 3017 steht die Welt unmittelbar vor einer Katastrophe. Wie kann sie und damit das Leben an sich dennoch gerettet werden, zumal der größten Warnerin kein Glaube geschenkt wird? Eine heikle Mission beginnt für sie, die weit in die Vergangenheit führt und an entscheidenden Punkten in ganz unterschiedlichen Epochen der Menschheit die richtigen Hebel ansetzen muss, um doch noch in letzter Sekunde den Fortbestand des Lebens auf der Erde zu sichern.
Klar, dass diese Aufgabe nicht im Alleingang zu schaffen ist und zudem ungewöhnliche Wege erfordert.
Fünf Jugendliche von 10-14 Jahren haben in dieser neu gegründeten Jugendtheatergruppe die vergangene Spielzeit über gemeinsam die Figuren und das Stück entwickelt und bringen es nun mit halb improvisierten Passagen auf die Bühne.

Regie/Ausstattung: Karen Schultze
Mit: Celina Bail-Casa, Elisabeth Ellenberger, Helena Gessert, Tami Schmitt, Melissa Stierhof

Premiere am 29.09.2017 / Spitalhof