Tonne 1

großer Saal im Tonne-Neubau
Jahnstraße 6, 72762 Reutlingen
Eröffnung am 19. Januar 2018!

Tonne 2

bespielbare Probebühne im Tonne-Neubau
Jahnstraße 6, 72762 Reutlingen
Preview an Silvester!

Tonnekeller im Spitalhof

Unsere kleinere Spielstätte im mittelalterlichen Natursteingewölbe bietet ein besonderes Ambiente für Solostücke, Musikalisches und kammerspielartige Inszenierungen, bei denen die maximal 99 ZuschauerInnen ganz dicht am Bühnengeschehen dran sind. Je nach Produktion kann auch in dieser Spielstätte Zuschauer- wie Bühnenraum beliebig arrangiert werden – so findet das Publikum seine Plätze mal im Stiel des T-förmigen Raumes, mal im Querstrich des Ts oder auch rundum als Arena, manchmal als Kleinkunstbühne mit Bistrot-Tischchen, mal konzentriert als Reihenbestuhlung.

Im gemütlichen Cafébereich dieser Spielstätte werden immer wieder auch kleinere Veranstaltungen, Lesungen etc. veranstaltet.

Auch wenn diese Kellerräume ein typisches Tonnengewölbe aufweisen, waren sie übrigens dennoch nicht Namensgeber für das Theater, das im Geiselhartkeller in der Gartenstraße seine Ursprungsspielstätte hatte und erst 1980 in den zentral gelegenen und etwas weitläufigeren Keller unter dem Spitalhof umzog.

Gerne können die Räume auch in Abstimmung mit unserem Spielplan für private Feiern angemietet werden – sehr gerne auch in Verbindung mit einer Vorstellung oder einem Ausschnitt aus dem Theaterprogramm.

Zu erreichen ist dieser besondere Spielort über den Glasvorbau rechterhand direkt nach dem Durchgang vom Marktplatz auf den Spitalhof und dann die Treppe abwärts. Zu Fuß nur 10 Gehminuten vom Bahnhof entfernt und über den Spitalhof direkt mit der Bushaltestelle »Marktplatz« (Linie 1+2) verbunden, wenn Sie die Anreisemöglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln nutzen, für die Ihre Theaterkarten ab 4 h vor Vorstellungsbeginn und bis Betriebsschluss als Tickets gelten.

Spitalhof OPEN AIR

Das Sommertheater findet open air direkt auf dem Hof zwischen Marktplatz und Metzgerstraße, den das Spitalhofgebäude begrenzt, statt, wobei auch hier die Bühne an unterschiedlichen Stellen des Hofes aufgebaut wird und somit unterschiedliche Eindrücke des Platzes präsentiert.