Justine Rockstroh (Schauspiel)

 

 

Justine Rockstroh absolvierte ihr Schauspielstudium an der Filmschauspielschule Berlin 2022 mit Siegel. Ihr erstes Engagement außerhalb Berlins erhielt die aufgeweckte Schauspielerin in ihrer Heimatstadt Zwickau noch in den letzten Zügen des Studiums. Danach folgte mit »Momo« die erste Rolle am Reutlinger Theater Die Tonne, wo sie auch in »Hoffnung« und im Sommertheater »Romulus der Große« mitwirkte.

 

Im Frühjahr 2023 wirkte sie im Kinofilm »Anarchie« mit und war außerdem Teil der Performance-Collage »Das rote Frauenzimmer« von Mu Wang in Ludwigsburg.

 

In der aktuellen Spielzeit ist Justine für die »Komödie Leipzig« tätig und auch hier in Reutlingen Teil des festen Schauspielensembles.