Adieu, Herr Minister

von Jordi Galceran

Fuga – aus dem Spanischen übersetzt von Stefanie Gerhold

 

Ein bis zu diesem Morgen noch erfolgreicher Politiker, sonst so rhetorisch versiert und durchsetzungsstark, steht vor den Trümmern nicht nur seiner Karriere, sondern seines gesamten Lebens. Schuld daran trägt ein Journalist, der aufgedeckt hat, dass den nunmehr Ex-Minister sein – noch nicht einmal gemütliches – Energiesparhaus nichts als die Vermittlung ein paar lukrativer Aufträge an denselben Bauunternehmer gekostet hat... Ausgerechnet für den hat den gebeutelten Politiker obendrein noch seine Frau verlassen. Da bleibt nur, sich die Kugel zu geben. Doch bevor er das vollbringt, will er sich noch eine letzte Freude gönnen. Allerdings taucht da unerwartet eine redselige Frau von den Gaswerken beim Ex-Minister auf, die mit ihrer herzzerreißenden Lebensgeschichte erstaunlicherweise sein Mitleid – zumindest seinen Fürsorgeinstinkt – erregt und ihm nie gekannte Welten eröffnet. Eine Komödie voller überraschender Wendungen als bissige Satire auf Politik, Korruption und die Kunst der Verstellung.

 

Regie: Karin Eppler

Ausstattung: Vesna Hiltmann

Mit: Robert Atzlinger, Martina Guse, Thomas B. Hoffmann, Thomas Klees, Chrysi Taoussanis

 

 

Premiere am 18.11.2016 / Planie 22

Dauer: ca. 2 Std. 15 Min. (inkl. Pause)

zurück

Termine

Preise

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.