alien(n)ation

Solo von und mit André Hinderlich
Eine Produktion des Theaterhaus Jena

 

Aus dokumentarischem und fiktivem Material entwickelt André Hinderlich für sein Solo einen Reigen an Figuren, die für Aufbruch und Abbruch stehen: ein Kaleidoskop an Figuren, die in einer Beschleunigung der realen wie der digitalen Welt zermahlen werden oder sich neu erfinden müssen. »Alienation« bezeichnet die Entfremdung von Menschen, und fremd sind sich diese Figuren geworden, sowohl sich selbst als auch gegenüber der sie umgebenden Welt. In diesen Echoraum hinein stellt André Hinderlich Fragen über das Miteinander im fortschreitenden 21. Jahrhundert, hoffend und zweifelnd zugleich.

 

Bühne/Licht: André Hinderlich

Dramaturgie: Anna Staab

Choreografische Mitarbeit: Alessio Trevisani

Musikalische Mitarbeit: Philipp Lamprecht

Künstlerische Beratung: Walter Bart, Maarten van Otterdijk

Mit: André Hinderlich

 

Dauer: ca. 50 min, keine Pause
in Anschluss Publikumsgespräch

 

 

...beherrscht das raffinierte Changieren mit den Sehgewohnheiten von Theater und Bildschirm. Selbstverständlich beherrscht er die eloquente Masche der verständnisvollen Berater, die prollige Anbiederei der eitlen Welterklärer, die Mitleidstour des Zurückgebliebenen genauso wie den Kommandoton des Antreibers. Seine Kunst trägt diesen Abend, sie macht die Figuren nicht zu Karrikaturen, sie bleiben ambivalent und spannend... − OTZ/TLZ, 08.04.2019

 
Preise
Vorverkauf/Abendkasse 20,- € regulär
14,- € ermäßigt
 
nur im Tonne-Vorverkauf Gruppe ab 10
14,- € regulär
9,50 €ermäßigt
mit Festivalpass (10,00 €)
16,50 € regulär
11,00 € ermäßigt
 

zurück

Termine

Preise

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.