Die Wanze

Ein Insektenkrimi nach Paul Shipton In einer Fassung von Karin Eppler und Gerd Ritter // für alle ab 8 Jahren

 

Wanze Muldoon, eigentlich ein Käfer, spürt mit seinem feinen Instinkt des Privatdetektivs, dass sich irgendetwas Bedrohliches im sonst so friedlich wirkenden Garten zusammenbraut. Da-bei ist es doch nicht ungewöhnlich, dass hin und wieder Insekten spurlos verschwinden.

 

Doch spätestens mit seiner Entführung ins Ameisennest und dem geheimen Auftrag der Ameisenkönigin, Abtrünnige ihres Volkes auszuspionieren, wirkt der sonst so coole Detektiv alarmiert: Die Sache nimmt immer größere Dimensionen und fordert den ganzen Käfer – hinter all dem scheint ein umfassender Plan zu stecken! Oder hängen die beunruhigenden Vorgänge doch nur mit dem Gift zusammen, mit dem der Mann aus dem Haus seine Pflanzen besprüht? Welche Rolle spielen eigentlich die Wespen und wie kommt die Spinne ins grausame Spiel um Tod oder Leben?

 

Ein spannender Krimi über düstere Machenschaften, Manipulation, Umsturz und Revolte aus ungewöhnlicher Perspektive und mit viel Witz erzählt.

 

Regie: Karin Eppler

Ausstattung: Vesna Hiltmann

Mit: David Liske, Chrysi Taoussanis

 

Premiere am 30. Oktober 2020, Tonne2

Dauer: ca. 70 Min., keine Pause

 

 
 
Preise
Abendkasse/Premiere 20,- € reg.
14,- € erm.
Familienpass
55,- €
bis zu 2 Erwachsene, 4 Kinder; gilt nicht bei Premieren
 
Vorverkauf 18,- € reg.
12,- € erm.
Gruppe ab 10
14,- € reg.
9,50 € erm.
Familienpass
50,- €
bis zu 2 Erwachsene, 4 Kinder; gilt nicht bei Premieren
Vereinsmitglieder 10,- €    
Schulklasse 6,- € Schüler_innen    
Gutscheinheft
4 x allein oder
1 x zu viert
- außer an Silvester -
4 x 6,- € Schüler_innen
4 x 8,- € Student_innen
   
 

zurück

Termine

Preise

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.