Die Wunder der Welt UA

Eine theatralische Komposition von und mit Michael Schneider

 

Kurz vor dem Übergang in eine andere Welt reflektiert ein Mann, inspiriert von zahlreichen Erinnerungsstücken, sein Leben, wie das Leben an sich und all die Wunder, die einem darin begegnen können. Assoziativ, kurios, berührend, nachdenklich und sehr musikalisch bringt Michael Schneider auf dieser fantasievollen theatralischen Reise einen wunderlichen Kosmos auf der Bühne zum Klingen und berührt dabei die innersten Saiten des Seins, ist doch das größte Wunder das Leben selbst und unmittelbar damit verbunden eben auch der Tod.

 

Neben selbst verfassten Texten und ungewöhnlichen Grabinschriften werden mit einem breit gefächerten Instrumentarium von der Maultrommel über die Strohgeige bis zum Harmonium Musik von Bach bis Weill sowie spezielle live produzierte Geräuschkulissen zu Gehör gebracht.

 

Michael Schneider, der am Theater Reutlingen Die Tonne bereits einige besondere musikalische Theaterabende mit Ensemble herausbrachte, zuletzt UNTERWEGS, ist in dieser klangvollen Uraufführung, die gleichzeitig Auftakt des Monospektakelfestivals ist, nun ganz pur zu erleben: dabei erforscht er neugierig-spielerisch, musikalisch-assoziativ und überraschungsreich die facettenreichen Wunder des Lebens und schaut neugierig auf das, was danach kommt.

 

Regie/Musik: Michael Schneider

Ausstattung: Ilona Lenk

Mit: Michael Schneider

 

Premiere am 11. Februar 2011

Dauer: ca. 70 min (keine Pause)

zurück

Termine

Preise

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.