Ins Feuer - Hexenprozesse in Reutlingen

von Eckhard Wurm

Szenische Lesung in der Katharinenkirche in Kooperation mit dem Isolde-Kurz-Gymnasium

 

Vor 350 Jahren fanden in Reutlingen die letzten Hexenverbrennungen statt. Wie sehr die Gerüchteküche geschürt wurde, wie schnell man in diesen Strudel aus Beschuldigungen hineingerissen werden konnte, wie es schließlich zur Verurteilung dieser Frauen kommen konnte, wer sich für sie einsetze und wer mit welchen Mitteln gegen sie agierte, wie gering letztlich ihre Möglichkeiten waren, dem grausamen Urteil zu entkommen zeigen eindrucksvolle Szenen, die auf Grundlage offizieller Protokolle des Reutlinger Rates beruhen, in Form dieser Szenischen Lesung.

 

Regie: Sabine Laage (IKG)

Mit: Tonne-SchauspielerInnen, TeilnehmerInnen des Kurse »Literatur und Theater« (IKG)

zurück

Termine

Preise

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.