Internationales Tanztheater XXIII

 

In einer abwechslungsreichen Zusammenstellung werden diesmal drei sehr unterschiedliche Tanztheaterstücke präsentiert: Aurora’s Redlines, Tanzstück für die Alarmgesellschaft, ein längeres Stück vom Tanzwerke Vanek Preuß getanzt von drei Männern, das sich damit befasst, was der ständige Alarmzustand mit Menschen macht und fragt, was wir tun, wenn wir Rot sehen? Matthias Kass (company idem) bereitet ein Solo vor, das er an diesem Abend zur Uraufführung bringt und Szene 2wei zeigt − choreografiert von William Sánchez H. − mit Tarun (sanskrit für »zeitlos«), dem ersten Teil seiner KALA Trilogie, ein zeitgenössisches Tanzstück, bei dem Normalität unter Berücksichtigung inklusiver Aspekte hinterfragt wird und Türen in eine Welt geöffnet werden, in der es normal ist, verschieden zu sein.

 

 

 

… gut, dass die Tonne auch immer wieder mal die Fühler zum Tanztheater ausstreckt auf der Höhe der Zeit und der Bühne. – GEA, 12.10.15

 

Das Publikum bedankte sich für den abwechslungsreichen und künstlerisch anspruchsvollen Abend bei allen Künst lern mit tosendem Applaus. − SCHWABISCHES TAGBLATT 13.10.15

 
Preise
28,- € regulär
19,- € ermäßigt
Gruppe ab 10
23,- € regulär
16,- € ermäßigt
 

zurück

Termine

Preise

Termine

FR 13.03.20

Internationales Tanztheater XXIII


Choreografien von Tanzwerke Vanek Preuß, company idem und Szene 2wei

Tonne1   20:00  
SA 14.03.20

Internationales Tanztheater XXIII


Choreografien von Tanzwerke Vanek Preuß, company idem und Szene 2wei

Tonne1   18:00