Eine Mittsommernachts-Sexkomödie

von Woody Allen

»A Midsummer Night’s Sex Comedy« für die Bühne bearbeitet und Deutsch von Jürgen Fischer 

 

Drei Paare kommen zu einem entspannten Wochenende im idyllischen Landhaus am See zusammen. Sehr unterschiedliche Charaktere wie Beziehungskonstellationen treffen da aufeinander und bald schon scheint das ungewohnte Übermaß an Natur in der sich diese sechs Städter wiederfinden hinter allen Konventionen, Vernunftentscheidungen und festgezurrten Lebensentwürfen auch die so erfrischend unberechenbare wahre Natur der Menschen herauszukitzeln: Sehnsüchte und Begierden ergreifen Besitz von ihnen, und spätestens mit dem Heraufziehen der verheißungsvollen Sommernacht scheint plötzlich alles möglich, zumal die seltsam skurrilen Maschinen und Erfindungen des Gastgebers Andrew das Ihrige zur mystisch-bedeutungsschwangeren Atmosphäre beitragen: eigentlich wollten die attraktive Ariel, die Leopold, der philosophisch versierte Cousin der Gastgeberin Adrian, mitgebracht hat, am nächsten Tag heiraten, doch Andrew erkennt in ihr eine Jugendliebe mit der er schon damals eine großartige Gelegenheit verstreichen ließ. Das soll ihm nicht noch einmal passieren... Auch der Arzt Maxwell fühlt sich magisch zu ihr hingezogen. Seine Begleitung, die Krankenschwester Dulcy, ist durchaus auch offen für Neues und so schreitet die Verwirrung der Gefühle fröhlich voran…

 

Eine von Shakespeare inspirierte ironische Komödie um verpasste Gelegenheiten, Ehrlichkeit in Beziehungen, die Verhinderung von Lebensglück durch Verharren in Konventionen und die Frage, was denn eigentlich wirklich Liebe ist. 

 

Regie: Karin Eppler

Ausstattung: Vesna Hiltmann

Mit: Christian Dähn, Martina Guse, Thomas B. Hoffmann, Thomas Klees, Chrysi Taoussanis, Andreas Torwesten, Margarita Wiesner

 

Premiere am 29.10.2015 / Planie 22

Dauer: ca. 2 Std. 15 Min. (eine Pause)

zurück

Termine

Preise

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.