Rausch [UA]

Performativer Theaterabend an der Schwelle zwischen
Bewusstseinserweiterung und Totalausfall
von Annette Müller

 

Im Tonnekeller landet eine Reisegruppe. Ihr Ziel ist eine ferne Vergangenheit, in der sich alles um den Alkohol drehte: das Sektchen zum Einstand, zur Hochzeit, zur Vernissage, zur Theaterpremiere. Doch die Riten, die mit diesem Getränk einhergehen, sind der Gruppe längst fremd. Welche unterschiedlichen Mischungen gab es? Welchen Zweck hat dieses »Anstoßen«? Und ist diese neugierige Gruppe wirklich allein im Raum? Oder sind etwa auch noch Geister aus jener vergangenen Zeit anwesend? Die Zeitreisenden jedenfalls beginnen all der längst verblichenen Alkoholiker*innen zu gedenken, von François Villon über Henri de Toulouse-Lautrec bis Edith Piaf und Francis Bacon. (Ver-)spricht doch dieser Alkohol als ultimatives Mittel zur Vergesellschaftung: »Niemand kommt zueinander denn durch mich!« Die Hemmschwellen sinken…

 

Regisseurin Annette Müller wagt sich mit dem gemischten Tonne-Ensemble in die Grenzbereiche zwischen Realität und Vision, Ritual und Absturz, Bewusstseinserweiterung und Totalausfall. Gemeinsam befragen sie Kollektiv und Grenzen auf der Suche nach der Struktur und dem utopischen Versprechen von Rauschzuständen, die uns zum Augenblick sagen lassen: »Verweile doch! Du bist so schön!« Das Publikum ist dazu eingeladen, sich in dieser interdisziplinären Theaterperformance gemeinsam mit den Spielenden durch den größtenteils unbestuhlten Raum zu bewegen.

 

Regie · Ausstattung · Fassung Annette Müller || Musik- & Sounddesign Michael Lohmann || Dramaturgie Michel op den Platz || Hospitanz Anna Kasten || Schneiderei Kathrin Röhm || Technik · Werkstätten · Inspizienz Lukas Armbruster · Boris Gonzalez · Christoph Henning · Aurel Walker

 

Mit Bahattin Güngör · Roswitha John · Santiago Österle · Justine Rockstroh · Michael Schneider

 

Premiere am Samstag, 13. Januar 2024 um 20:00 Uhr im Tonnekeller

Dauer: ca. 1 Stunde 10 Minuten, keine Pause

 

 

Trailer

 

 

»eine Kulturgeschichtsreise voll dichter Atmosphäre und starken Momenten« REUTLINGER GENERAL-ANZEIGER 15.1.2024

 

»[…] eine ganz besondere Form des Miteinanders und die Zuschauer werden Teil der Inszenierung. Es ist das, was das Stück so einzigartig macht.« – SCHWÄBISCHES TAGBLATT 15.1.2024

 
 
Preise
Abendkasse/Premiere 22,– € regulär 16,– € ermäßigt *
Vorverkauf 20,– € regulär 14,– € ermäßigt *
Gruppe ab 10
(nur VVK)
16,– € regulär 11,50 € ermäßigt *
Vereinsmitglieder 11,– € (mit Ausweis)
Student*innen 10,– € (unter 30 Jahren, mit
Ausweis, auch im VVK)
Schüler*innen 7,– € (auch im VVK)
Peter-Pan-Ticket 1,– € (für alle, die sich Theater
sonst nicht leisten können,
kein Nachweis, auch im VVK)
Robin-Hood-Ticket 25,– € (für alle, die mehr geben
möchten, auch im VVK)
    *) Schwerbehinderte (ab 70%),
Auszubildende, Arbeitslose
 

zurück

Termine

Preise

Termine

MI 06.03.24 Schulvorstellung

Rausch [UA]


Performativer Theaterabend an der Schwelle zwischen Bewusstseinserweiterung und Totalausfall von Annette Müller

Tonnekeller   10:30  
DO 07.03.24 Schulvorstellung

Rausch [UA]


Performativer Theaterabend an der Schwelle zwischen Bewusstseinserweiterung und Totalausfall von Annette Müller

Tonnekeller   10:30  
DO 07.03.24

Rausch [UA]


Performativer Theaterabend an der Schwelle zwischen Bewusstseinserweiterung und Totalausfall von Annette Müller

Tonnekeller   20:00   entfällt
SO 10.03.24 Abo + Freiverkauf / Einführung 30 Min. vorher

Rausch [UA]


Performativer Theaterabend an der Schwelle zwischen Bewusstseinserweiterung und Totalausfall von Annette Müller

Tonnekeller   18:00  
DO 14.03.24 zum letzten Mal!

Rausch [UA]


Performativer Theaterabend an der Schwelle zwischen Bewusstseinserweiterung und Totalausfall von Annette Müller

Tonnekeller   20:00