Reutlinger Theateroffensive: Lost and Found // Gastspiel LTT

Schauspiel von Yael Ronen

Eine Veranstaltung des LTT im Rahmen der Reutlinger Theateroffensive

 

»Oh Gott, wo sind die ganzen Möbel?«

»Ich hab sie den Flüchtlingen gegeben.«

 

Nach dem Tod ihres Vaters sehen sich die Lifestyle-Bloggerin Maryam und der Jung-Schriftsteller Elias mit enormen Bestattungskosten konfrontiert. Maryam ist dafür, das Angebot ihres Onkels Osama aus London anzunehmen, der ein muslimisches Begräbnis finanzieren würde. Wie ihr atheistischer Vater das wohl gefunden hätte? Die noch größere Gewissensfrage steht aber plötzlich in Gestalt von Cousin Youssef vor der Tür: Aus Mossul geflohen braucht er dringend eine Unterkunft. Aber muss man sich nicht erst einmal um sich selber kümmern?In »Lost and Found« verhandelt Yael Ronen, die »lustigste Frau der deutschsprachigen Theaterlandschaft« (Spiegel Online) brisante weltpolitische Fragen in ganz persönlichen Geschichten. 2016 wurde es mit dem Nestroy-Autorenpreis als bestes Stück ausgezeichnet.

Yael Ronen, 1976 in Jerusalem geboren, stammt aus einer Theaterfamilie und zählt zu den aufregendsten Theatermacherinnen in Israel und im deutschsprachigen Raum. Ihre Provokation: Schwarzer Humor im Umgang mit historischen Konflikten. »Common Ground«, ihre Arbeit mit Schauspieler*innen aus dem ehemaligen Jugoslawien, wurde 2015 zum Berliner Theatertreffen ebenso eingeladen wie 2016 ihre Inszenierung »The Situation« über einen Deutschkurs von Syrern, Israelis und Palästinensern. „Lost and Found« entwickelte Yael Ronen auf dem Höhepunkt der »Flüchtlingskrise« am Volkstheater Wien. Der Text bekam den österreichischen Theaterpreis Nestroy für das beste Stück 2016. »Lost and found« ist persönlich und hochaktuell, privat und politisch – lebendiges, tragikomisches Theater!

 

 

Auskunft und Bestellungen:

Stadt Reutlingen

Kulturamt

Wilhelmstraße 69

72764 Reutlingen

Telefon 07121 303-2834

kult.veranstaltungen@reutlingen.de

zurück

Termine

Preise

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.