»See the real me« UA - Jugendliche Mitwirkende gesucht!

 für Theater&Filmprojekt über Geschlechtervielfalt

 

Du

  • bist zwischen 14 und 18 Jahren alt
  • interessierst dich für "Film", "Musik", "Theater"
  • hast Lust, selbst einmal vor oder hinter der Kamera und auf oder hinter der Bühne mitzuwirken
  • bist an einer Auseinandersetzung mit Gender und Diversity interessiert
  • findest es spannend, dass es nicht nur eine Form der Liebe gibt
  • bringst Ideen, Neugierde, Fantasie mit
  • möchtest deine Ideen und Fähigkeiten gerne zusammen mit anderen unter professionellen Bedingungen ausprobieren und umsetzen?

... dann bist du bei uns genau richtig!

 

Unser neues Jugend-Theaterprojekt vereint die Elemente "Film" und "Theater", indem es selbst produziertes filmisches Material in eine eigens entwickelte Theaterproduktion einbindet.

 

Worum soll´s gehen?

»Geschlechterrollen« - sind sie noch aktuell?
»Geschlechtervielfalt« - wie vielfältig ist sie?

Wie gehe ich mit Vorurteilen um?
Mit meinen eigenen wie mit denen der anderen?
Wer oder was ist dieses andere?

Was nehme ich wahr?
Was stelle ich dar, welche Rolle spiele ich?
Wer ist Ich und wie vielschichtig ist Ich?

 

Im Film und auf der Theaterbühne kann man* in verschiedene Rollen schlüpfen, Identitäten austesten, wie ein Chamäleon die Farbe wechseln und Alternativen ausprobieren.

Gemeinsam wird im Film-Workshop und auf den Theaterproben aus den Erfahrungen, Texten und Ideen der Beteiligten zusammen mit filmischem Material ein Stück entwickelt, das dann in mehreren Vorstellungen an der Tonne aufgeführt wird.

Vorerfahrungen sind dabei nicht nötig, da es Einführungen in Filmtechnik(en), musikalische Grundlagen und Theatermethoden gibt. Neben dem Spielen auf der Bühne besteht auch die Möglichkeit, nur hinter der Kamera zu stehen, sich nur musikalisch oder nur hinter den Kulissen (z.B. Bühne und Kostüme) am Projekt zu beteiligen.

 

Spielleitung: Jana Riedel

Medienpädagogik: Kerstin Risse

Musikworkshops und Komposition: Michael Schneider

Projektkoordination: Sandra Omlor

 

 

In Kooperation mit Medien und mehr e.V., pro juventa gGmbH

und dem Diakonieverband, Asylpfarramt Reutlingen

 

Das Projekt »See the real me« wird gefördert durch »Zur Bühne« das Förderprogramm des Deutschen Bühnenvereins im Rahmen von »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung«:

 

 

Anmeldeinfo

Zeitplan:

Kennenlerntreffen: 07.05.2021 Freitag 28. Mai 2021
 ab 14:00 Uhr / ab 17:00 Uhr

Filmworkshops: 4 Wochenendtermine (Sa oder So, Mai/Juni)

Theaterproben: wöchentlich ab Juni 2021

Intensivproben: in den Herbstferien

Premiere: voraussichtich nach den Herbstferien

 

Bei Interesse meldest du dich am besten bis spätestens 30. April 19. Mai beim Theater Reutlingen Die Tonne an.
Wir informieren dich dann über alles Weitere!

 

Anmeldung und Info:

Sandra Omlor

omlor@theater-reutlingen.de

(tel. 07121 937712)

zurück

Termine

Preise

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.