Variationen über die Liebe

Ein musikalischer Abend von Michael Schneider

 

Nach dem erfolgreichen musikalischen Theaterabend DURCH TRAUM UND ZEIT lädt Michael Schneider nun zu einer mit dem Tonne-Ensemble erarbeiteten musikalischen Begegnung mit dem großen Thema »Liebe« ein und spielt es in allen möglichen und unmöglichen Variationen durch:

Im spielerischen Umgang mit der musikalischen Form der Variation werden dabei Variationen über die Liebe, Variationen in der Liebe, Variationen vor, bei und nach der Liebe und über die Liebe zur Variation erzählt: tönende Geschichten, die ein Lied lang dauern können oder auch nur zwei Augenblicke, Momente einer kleinen Ewigkeit, Bruchstücke einer Berührung, berührende Begegnungen mit klangvoller Vergangenheit, unberührte Geschichten mit nachhallender Zukunft - unendliche Klangfarben der Liebe, die individuell jedes Mal wieder völlig anders erlebt werden. Auch die Frage, ob wir nur eine Variation des Themas Liebe sind, wo wir der Liebe doch unser Leben verdanken, ob die Liebe selbst Thema oder nur Variation etwas noch Größeren ist – falls es etwas Größeres als die Liebe geben sollte – klingt spielerisch an.

 

Diese assoziative poetische spekulative Annäherung an das große Thema der Menschheit wird musikalisch entwickelt durch Klänge aus unterschiedlichen Zeiten, alte Lieder, brandneue Schlager, Lieder ohne Worte, Worte wie Lieder, Instrumentales und Experimentelles, durch Atmen, Seufzen, Rascheln, Wispern, Lachen, Kichern und andere scheinbar unbedeutende Laute.

 

Regie/Musikalische Leitung: Michael Schneider

Ausstattung: Michel Carmantrand

Es spielen und musizieren: Vasily Ilisavsky, Bärbel Röhl, Michael Schneider, Rebekka Suninen

 

Premiere am 30. Januar 2009

 

Trailer

zurück

Termine

Preise

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.