Gabriele Wermeling (Darstellerin)

 

 

»Freiheit ist auch immer die Freiheit des anders Denkenden oder Seienden.«

 

Gabriele Wermeling, geboren 1958 in Gronau (NRW), ist festes Mitglied im inklusiven Ensemble und erhält wöchentlich professionellen Theater-, Gesangs- und Schauspielunterricht an der Tonne. Sie ist ausgebildete Bürokauffrau und stieg 2009 mit den Theaterspaziergängen der BruderhausDiakonie unter der Regie von Paul Siemt in der Theaterszene ein. Ihre erste Produktion an der Tonne war »PI oder Was die Welt im Innersten zusammenhält« im Jahr 2012. Für Paul Siemt und Heiner Kondschak hat sie zudem Regieassistenzen übernommen. Ihre Lieblingsrolle war Bromden in »Einer flog übers Kuckucksnest«.